Alles neu auf dem „Buni“

Auf dem Buniamshof geht es mächtig voran. Nachdem im Frühjahr der alte Belag der Laufbahn abgekratzt worden waren, wurde danach in verschiedenen Schichten der neue schwarze Belag aufgetragen. Derzeit wird die Deckschicht der Tartanbahn erneuert, wobei verschiedene Kunststoffoberflächen aufgebracht werden. Dann werden in strahlendem Weiß die Linien auf den roten Boden gezogen – bis zum 8.

September soll das fertig sein, wenn das Wetter mitspielt.

„Wir gehen davon aus, dass der Senatsstaffeltag am 15. September auf dem Buniamshof stattfinden kann“, zeigt sich Valessa Glisovic vom Presseamt zuversichtlich.

Als nächste Punkte bei der Erneuerung des Stadions stehen der Wiederaufbau der Anlagen für Stabhochsprung, Hochsprung und Diskuswerfen auf dem Programm. Dann soll der „Buni“ noch hübsch gemacht werden – und spannenden Sporterlebnissen sollte dann nichts mehr im Wege stehen. Die Sanierungskosten liegen bei 617365 Euro, wovon das Land die Hälfte übernimmt. Foto: Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.