Beim Malen Entspannung finden

Mit dem Kunstwerk-Neubau in Scharbeutz hat sich Danja Knickrehm Platz für ihren „Kreativ Raum“ geschaffen. (hfr)

Mal-Marathon startet im neuen „KreativRaum“ von Danja Knickrehm in Scharbeutz.

Danja Knickrehm hat sich mit ihrem „Kreativ Raum“, Zobelgasse 6, im Neubaugebiet Fuchsberg in Scharbeutz einen Lebenstraum erfüllt. „Wenn nicht jetzt mit Mitte 40 das Leben umstellen, wann dann? Also suchte ich mir vor rund fünf Jahren meine Meister in der Malerei und begann mit einem selbst zusammengestellten Studium, in dem ich verschiedenste Techniken ausprobierte und entwickelte“, erklärt die Künstlerin. „Seither sind viele wunderbare Werke auf Leinwand, Holz und Stein entstanden, die ich am Freitag, 18. August, von 16 bis 22 Uhr hier in unseren Räumen ausstelle.“ Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Gleichzeitig ist es der Starttag für einen 24-tägigen Mal-Marathon, in dessen Rahmen die Künstlerin Techniken an malinteressierte Menschen aller Generationen weitergeben möchte. „Ich verbinde das Malen auf eine besondere Weise mit Meditation, Entspannung und Tanz, sodass es für jedermann ganz leicht wird, an der weißen Leinwand das eigene Werk zu gestalten. Die Basis ist die intuitive Malerei. Es wird ziel- und bewertungsfrei gemalt. In Kombination mit den besonderen Techniken entstehen ‚wie von allein’ wunderbare Bilder“, erklärt Knickrehm. „Ein Tag auf diese Weise verbracht, bringt Entspannung, Leichtigkeit und Lebensfreude, dazu die Weite des Meeres, die frische Brise und in der Pause oder vor der Rückfahrt vielleicht ein kleines Erfrischungsbad. Was will man mehr?“

Der Mal-Marathon findet vom 18. August bis 10. September täglich von 10 bis 17 Uhr im „KreativRaum“ statt. Die Tageskarte kostet 59 Euro zuzüglich Leinwand. Wer sich daran beteiligen möchte, sollte allerdings wegen möglicher Farbflecken alte Kleidung tragen. Teilnehmer können sich unter Telefon 0172/4370463 anmelden.»Das Gesamtprogramm findet sich im Internet unter www.kreativ-raum.net.

KG
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.