Gelbe Karte für Umweltsünder

Der Umweltbeirat der Stadt Bad Schwartau wird demnächst „Gelbe Karten“ an Bürger verteilen, die in Waldgebieten ihre Hunde nicht anleinen, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht beseitigen, die Zigarettenstummel wegwerfen oder den Kaugummi ausspucken.

„Dem Umweltbeirat liegt es am Herzen, dass unsere Stadt sauberer wird“, sagt der erste Vorsitzende des Umweltbeirats, Rudolf Meisterjahn (Foto). Aus diesem Grund haben die Vorstandsmitglieder die Idee der Gelben Karte entwickelt. „Weggeworfener Müll, Hundekot oder Abfallhaufen verschandeln unser Stadtbild und sind ein Ärgernis für Bürger und die Besucher unserer Stadt“, unterstreicht auch Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch. „Wir wollen mit diesen Gelben Karten noch keine Anzeigen beim Ordnungsamt einreichen, sondern die Umweltsünder nur bitten, ihren Beitrag für eine saubere Stadt zu leisten“, begründet auch Andrea Schwabe die Verteilung der Karten. Die Zettel informieren darüber, mit was für einem Verwarngeld oder Bußgeld gerechnet werden müsste. Foto: GK

Kommentar hinterlassen zu "Gelbe Karte für Umweltsünder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*