Eutin erleben: 3150 Euro für Bewegung

Unter dem Motto „Eutin erleben“ organisierten zahlreiche Unternehmer im Gewerbegebiet 2015 und 2016 jeweils einen großen Familientag. Den Überschuss aus beiden Veranstaltungen haben die Organisatoren jetzt an den Schulverein der Gustav-Peters- Schule überreicht.

Die 3150 Euro werden für die Anschaffung von Spielgeräten am Standort der Schule am Kleinen See verwendet. „Das Geld ist für die Aktion ,Aktive Pause’ bestimmt, das den Grundschulkindern in den Pausen Bewegung ermöglicht“, erläutern Albrecht Gieseler und Andreas Hering vom Schulverein. Gekauft werden sollen unter anderem Springseile, Bälle und eine Federwippe. Bei der symbolischen Scheckübergabe kündigten die Unternehmer an, dass das Familienfest künftig alle zwei Jahre stattfinden soll – das nächste Mal im April 2018. Foto: Graap

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.