Wincent Weiss erobert die Bühnen

Der Shootingstar aus Eutin reitet gerade die perfekte Welle: Seine Songs sind Dauerbrenner im Radio und sein Debütalbum schaffte es auf Platz drei der Charts.

Der Eutiner Jung’ ist der Shootingstar des Jahres und bereichert die deutsche Musikszene mit seinen selbst geschriebenen Liedern über Herzschmerz und die Dinge, die ihn ganz persönlich beschäftigen.

Newcomer aus Eutin

Wincent Weiss, der zurzeit in Berlin lebt, konnte erst kürzlich auf der Kieler Woche Heimatluft schnuppern. Statt wie früher im Publikum vor der Bühne zu stehen und den Musikstars zu lauschen, stand der Newcomer nun selbst auf der Kieler NDR- Bühne und rockte mit seiner Band die Veranstaltung. „Es ist gerade einfach unfassbar, was wir alles erleben dürfen. Ich kann nicht oft genug Danke sagen. Vor einem Jahr kamen 30 Leute zum Konzert, davon waren 15 Freunde. Und jetzt solche krassen Abende, wie auf der Kieler Woche“, war Wincent Weiss nach dem Auftritt am stark besuchten Ostseekai begeistert. Und so nah der Heimat gab es auch das eine oder andere Wiedersehen. „Vor bekannten Gesichtern zu spielen, ist immer etwas angespannter für mich. Aber natürlich freue ich mich jetzt auch auf den Auftritt in Eutin. Ich bin gespannt, wer so alles vorbei kommt“, sagt Weiss.

Wincent Weiss auf Tour

Bevor seine „Irgendwas gegen die Stille“-Tour im November beginnt – unter anderem mit Konzerten in Kiel, Hamburg, Berlin, München und Wien – tankt der 24-Jährige erst einmal jede Menge Selbstbewusstsein auf den Open-Air-Festivals der Republik. Hier feiert ihn das Publikum für Songs wie „Musik sein“ oder „Feuerwerk“. Das Video zu letzterem Hit wurde auf YouTube über zehn Millionen Mal angeklickt. vg

 

Foto: Zum Finale der Landesgartenschau hat Wincent Weiss bereits ein großes Konzert in seiner Heimatstadt Eutin gegeben. © Benthien

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.