Bücher-Ecke für den guten Zweck

Lions-Club Bad Schwartau initiiert neues Bücherbord in der Asklepios-Klinik am Kurpark.

Mal wieder ein Buch lesen und dabei auch anderen Gutes tun – das können Patienten der Asklepios-Klinik am Kurpark Bad Schwartau, wenn sie sich am neuen Bücherbord des Lions Clubs Bad Schwartau im Gesundheitszentrum mit Lesestoff versorgen. Über 70 haben es bereits getan – und besonders bei den Kochbüchern zugegriffen. Jedes Buch kostet einen Euro. Das Repertoire reicht vom Abenteuerroman über Krimis bis zu Sachbüchern. Die Bücher sind natürlich gebraucht, aber sauber und gut erhalten. Und mit dem Erlös unterstützt der Lions Club das Projekt Klasse 2000, das Grundschülern hilft, gesund, stark und selbstbewusst aufzuwachsen.

Bücherverkauf für einen Euro

„Aus verschiedenen Quellen haben wir über 1500 Bücher erhalten“, berichteten Lions-Club-Präsident Eckhard Kröncke und Club-Mitglied Klaus Wilken bei einer Vorstellung des Bücherbords. „Die wollten wir nicht verstauben lassen, sondern nutzen.“ So sei es zu der Idee mit dem Bücherverkauf für einen Euro pro Band gekommen. An die Asklepios-Klinik habe er sich gewandt, weil der Club dort einen größeren interessierten Kundenkreis unter den Reha-Patienten erwarte, sagte Wilken. Beim Klinik-Geschäftsführer Stefan Meiser traf er auf offene Ohren: „Wir haben gerne eine freie Ecke in unserem Gesundheitszentrum für den guten Zweck zur Verfügung gestellt“, sagte Meiser. „Es ist uns wichtig, ein gutes Verhältnis zu den Vereinen und Verbänden in Bad Schwartau zu pflegen.“ Wer den Lions Club Bad Schwartau unterstützen will und Bücher abzugeben hat, kann sich an Klaus Wilken (Telefon 04505/570111, E-Mail: klaus.wilken@t-online.de) wenden.

Foto: Lions-Club-Mitglied Klaus Wilken, Club-Präsident Eckhard Kröncke und Klinik-Geschäftsführer Stefan Meiser (v.l.) vor dem neuen Bücherbord im Gesundheitszentrum der Asklepios-Klinik am Kurpark. © Wenzel
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.