Cougars mit zwei neuen US-Boys gegen Spitzenreiter

Die Footballer der Lübeck Cougars haben den Kampf um den Klassenerhalt noch längst nicht aufgegeben: Vor dem Heimspiel am Samstag um 17.30 Uhr gegen Zweitliga-Spitzenreiter Düsseldorf Panther haben sich die Berglöwen noch einmal mit zwei US-Boys verstärkt.

Allrounder Richard Hayes III von der Furman University kam bereits beim 21:48 (7:14) bei den Langfeld Longhorns zum Einsatz, zweiter Neuer ist Khairi Dickson, Running Back aus Cleveland (Ohio). „Wir haben mit zwei Leuten nachgelegt. Jetzt liegt es an der Mannschaft“, erklärte Cougars-Sportdirektor Max Paatz.

Investitionen der Cougars

Im Mai 2016 wurde Dickson ins Rookie-Camp der Philadelphia Eagles eingeladen, schaffte aber den Sprung in die NFL-Profiliga nicht. „Er freut sich tierisch, dass er in Europa spielen kann“, sagt Paatz, der davon ausgeht, dass die Neuen beim Heimdebüt „produzieren werden“. Die Personalien will er auch „als Signal an die deutschen Spieler“ verstanden wissen: „Wir haben viel Geld investiert, um die Saison zu retten.“

 

Foto: Richard Hayes III feiert am Samstag gegen Düsseldorf sein Heimdebüt für die Lübeck Cougars, zudem wurde Khairi Dickson verpflichtet. © HFR

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.