Aktion mit „Beton-Minister“

Die zwei Meter große Betonbüste des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt (CSU), mit der die Initiative „Beltretter“ gegen die feste Fehmarnbeltquerung kämpft, ist in Bad Schwartau angekommen und von „Kreuz-Ritterin“ Meike Vogel (Foto) und anderen Mitstreitern in Empfang genommen worden.

Am Sonnabend, 8. Juli, werden sie auf dem Marktplatz um Unterschriften zur Tieferlegung und Deckelung der Bahngleise durch Bad Schwartau bitten. Die Betonbüste wird an unterschiedlichsten Stellen in Bad Schwartau aufgestellt – etwa im Kurpark, an der Asklepios Klinik und in der Elisabethstraße. Am Sonnabend soll der „Beton-Minister“ dann vor dem Rathaus stehen. Um 13 Uhr treffen sich die Kreuz-Ritter dort, um ihn zu den Bahnschienen zu „begleiten“. „Hier werfen wir alle einen Blick durch den Landschaftsrahmen und wünschen unserem Model-Touristen vielleicht mit winkenden Taschentüchern eine gute Heim- oder Weiterfahrt“, so Meike Vogel. Foto: Kreuz-Ritter

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.