Daniela Appel Stiftung spendet 11000 Euro für Musikunterricht

Von den 195 Grundschülern der Stadtschule Travemünde besteht bei etwa 20 Kindern sonderpädagogischer Förderbedarf. Die noch junge Daniela Appel Stiftung aus Lübeck unterstützt den Musikunterricht jetzt mit einer Spende in Höhe von 11000 Euro.

Dafür wurden unter anderem iPads angeschafft und eine professionelle Anlage für den Musikraum. Kindern mit Sehbehinderung zum Beispiel hilft es sehr, wenn sie einen beleuchteten Bildschirm statt eines Blattes Papier vor sich haben. Zumal sich dort die Inhalte auch vergrößern lassen. Eine andere Anwendung ist ein Musik-App, die einfach produzierte Geräusche wie ein Trommeln zu einer richtigen Melodie umwandeln. So konnte jetzt ein Junge mit Down-Syndrom gemeinsam mit seinen Klassenkameraden eine Melodie produzieren. Die iPads helfen aber allen Kindern, zum Beispiel wenn es darum geht, den Rhythmus zu halten. HN

 

Musiklehrer André Hanske produziert mit Bosse (9), Finn (10) und Mathea (9) dank der neuen iPads eine kleine Melodie. ©HN

Kommentar hinterlassen zu "Daniela Appel Stiftung spendet 11000 Euro für Musikunterricht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*