Kunstwettbewerb in Timmendorfer Strand

Zahlreiche Künstler präsentierten ihre Werke zum Thema „Seepferdchen“.

Zum dritten Mal hatte die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH im Rahmen der Kulturzeit der Gemeinde Timmendorfer Strand zum Kunstwettbewerb aufgerufen. Erneut reichten viele Künstler in drei Kategorien 104 außerordentlich kreative Ideen ein, diesmal unter dem Motto „Seepferdchen“. Eine 15-köpfige Jury wählte nun die Gewinner aus. Die Siegerehrung und Preisverleihung fand bei schönstem Ostseewetter am 2. Juni open air im Strandpark an der Trinkkurhalle statt. Die Erstplatzierten erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro, die Zweiplatzierten 200 Euro und die Drittplatzierten jeweils 100 Euro.

Gewinner des Kunstwettbewerbs in Timmendorfer Strand

Den ersten Platz der „Freizeitkünstler“ sicherte sich Elke Steinhoff aus Barsinghausen, gefolgt von Katharina Femerling aus Pönitz und Elke Schumacher aus Hamburg. Der erste Platz bei den „professionellen Künstlern“ ging an Ines Knauth aus Bargteheide. Die Lübeckerin Benita Bonk belegte Platz zwei und Petra Scheunemann aus Kiel Platz drei. Bei den Jugendlichen gab es drei Gewinner, die in den Altersklassen bis acht Jahre, neun bis zwölf Jahre und 13 bis 18 Jahre jeweils den ersten Platz erreicht hatten und sich über ein Preisgeld von jeweils 200 Euro freuten.

Jüngste Teilnehmerin kommt aus Ratekau

Viel Anerkennung erhielt dabei die mit ihren drei Jahren jüngste Teilnehmerin, Maja Eni Nielsen aus Ratekau. Und wer sich noch an den Vorjahressieger der 13- bis 18-Jährigen, Justus Maximilian Smolnik aus Neustadt am Rübenberge, mit dem Bild von seinem Mops erinnert er siegte in diesem Jahr erneut und wieder mit seinem Mops, der dem Motto „Seepferdchen“ entsprechend ein Halsband mit dem kleinen Meeresbewohner trug. Die Siegerin in der Kategorie neun bis zwölf Jahre, Emma Hoi-Yan Li, hatte dagegen einen ganz kurzen Weg zur Preisverleihung, sie kommt aus Timmendorfer Strand. Darüber hinaus erhielt die Klasse 3 der Grundschule Niendorf/Ostsee als Gewinner der Gruppenarbeit Gutscheine für einen Besuch im Sea Life.

Ausstellung der Bilder im Strandpark

Wer die Preisverleihung verpasst hat, kann sich die Bilder im Strandpark in Ruhe noch eine ganze Weile ansehen. Und 20 Arbeiten des Wettbewerbs präsentiert außerdem das Modegeschäft Jaacks ab dem 11. Juni in seinen Räumen. AB

Foto: Die dreijährige Maja Eni Nielsen aus Ratekau hat mit ihrer Seepferdchen-Parade beim Timmendorfer Kunstwettbewerb in der Kategorie der bis Achtjährigen den ersten Preis gewonnen. © AB

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.