Pläne für „Historische Reithalle“ in Eutin

Die Ergebnisse des Wettbewerbs zur Sanierung, zum Umbau und zur Erweiterung der „Historischen Reithalle“ beweisen: Eutin hat wortwörtlich Großes vor.

13 Architektenbüros aus ganz Deutschland hatten sich Gedanken über die künftige Eingangssituation, den Innenhof und das Innenleben des Gebäudes und einen Anbau gemacht. Letzterer wird das Areal künftig mit prägen, den die drei prämierten Entwürfe machen deutlich, dass der neue Gebäudeteil nicht gerade klein dimensioniert sein wird. Der Siegerentwurf der PFP PlanungsGmbH aus Hamburg zum Beispiel sieht einen zweigeschossigen, gläsernen Anbau vor (Bild).

Öffentliche Präsentationder Entwürfe

Öffentlich präsentiert werden alle Arbeiten der Architektenbüros vom 26. Juni bis zum 4. August im Rahmen einer Ausstellung in der Kreisbibliothek. Zur Eröffnung am Montag, 26. Juni, um 14 Uhr erläutern die insgesamt drei Preisträger ihre Entwürfe. Im August folgen Verhandlungsgespräche. Für den September ist der Vergabebeschluss im zuständigen Ausschuss vorgesehen. Foto: LN-Archiv

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.