Zwei Tage Fußball satt auf der Lübecker Lohmühle

Am Wochenende geht es auf der Lohmühle rund: Der „2. Charity-Kick“ und der „REWE-Cup“ stehen auf dem Programm. (FEN)

„2. Charity-Kick“ für guten Zweck, „REWE-Cup“ für Nachwuchs.

Unter dem Motto „Lübeck hilft – mach mit“ treten über 100 Aktive aus Wirtschaft, Wissenschaft und Sport am Sonntag für den guten Zweck gegeneinander an. Nach der erfolgreichen Veranstaltungspremiere im vergangenen Jahr freuen sich die Verantwortlichen des Charity-Kicks auf eine Neuauflage in diesem Sommer.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr kicken Fußball-Mannschaften von der Drägerwerk AG, den Lübecker Entsorgungsbetrieben, der Viactiv-Krankenkasse, dem VfB Lübeck, der Fachhochschule Lübeck und noch weiteren Kickern auf der Lohmühle in einem Blitzturnier um den begehrten Pokal, den das Team des VfB im vergangenen Jahr entgegennehmen durfte. Neben den sportlichen Herausforderungen versprechen viele Rahmenaktionen für die ganze Familie von Torwandschießen, einer Fotobox, Mitmachexperimenten bis hin zur Kinderbetreuung einen unterhaltsamen Tag. Das Engagement der Akteure steht zudem ganz im Zeichen des guten Zwecks: Die Erlöse dieser Benefizveranstaltung kommen Lübecker Kinderprojekten zu Gute. Die Präsidentin der Fachhochschule Lübeck freut sich: „Wir setzen uns seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche ein. Für diese gute Sache hoffen wir auf eine rege Teilnahme und einen spannenden, sportlichen Tag“, so Dr. Muriel Kim Helbig. Die Schirmherrschaft hat Senatorin Kathrin Weiher, 1. stellvertretende Bürgermeisterin, sehr gerne übernommen. „Diese besondere Kooperation von Hochschule, Unternehmen, VfB und Stadt auf sportlicher Ebene ist ein tolles Signal für Lübeck“, so Weiher.

Einmal im Stadion der Großen kicken – für viele E-Jugendliche der Jahrgänge 2006/2007 wird dieser Traum am Samstag Wirklichkeit. 14 Teams, darunter die U10 und U11 des VfB Lübeck, spielen zum zweiten Mal den REWE Cup im Stadion Lohmühle aus. Ab 10 Uhr geht es in 42 Vorrundenspielen und neun Platzierungsspielen um Tore, Siege – aber vor allem um jede Menge Spaß.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.