Rosen- und Hortensientage bei Rahlf

Die Schürsdorfer Fachleute Katja Grage und Matthias Rahlf beraten gerne, wenn es um die richtige Pflanzenwahl geht. (KG)

Rosen und Hortensien gehören einfach in jeden Garten. Eine beeindruckende Pflanzenvielfalt zeigt der Schürsdorfer Rosen- und Hortensienmarkt der Gärtnerei Rahlf, der von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. Juni, stattfindet. Eigens dazu wurde ein wunderschönes Rosenschaubeet angelegt. Mittlerweile gibt es sowohl Rosen als auch Hortensien in vielen unterschiedlichen Züchtungen, sodass für jeden das Richtige dabei ist – ganz gleich, ob man Garten, Terrasse oder Balkon sein Eigen nennt.

Allein 50000 Rosenpflanzen werden jährlich vom Familienunternehmen Rahlf herangezogen und veredelt. „Ab jetzt bieten wir das ganze Jahr hindurch blühende Rosen an“, erklärt Gärtnermeister Matthias Rahlf. „Dabei legen wir großen Wert auf frostharte und resistente Sorten, die für unser Klima geeignet sind, damit die Kunden auch über Jahre hinweg Freude an den Pflanzen haben.“ Bei den Rosen liegen die wüchsigen, herrlich duftenden und resistenten Parfuma-Duftrosen voll im Trend.

Am Sonnabend und Sonntag gibt es Pflegetipps, die vom Rosenschnitt bis zur richtigen Düngung reichen. Und auch der Pflanzenexperte Ehler Schümann ist dabei und informiert am Sonnabend am Compo-Infostand über die Königin der Blumen.

Auch bei den Hortensien ist die Vielfalt unbeschreiblich groß. „Die Hortensie LA Dreaming hat sowohl blaue als auch rosa Blüten. Die Magical Hortensien verändern ihre Blütenfarben, und dann sind da auch noch die Schlossgartensorten, die sich durch verspielte, mehrfarbige Blüten auszeichnen“, berichtet Gärtnermeister Andreas Rahlf.

Wer sich die Gartenplanung bei Kaffee und Kuchen oder hausgemachtem Eis noch mal durch den Kopf gehen lassen will, sollte ein Pause im Café Lisbeth einlegen. »Der Pflanzenmarkt Rahlf, Sandenredder 18a, in Schürsdorf ist Freitag von 8 bis 18.30 Uhr, Sonnabend von 8 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

KG
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.