Hohe Ehrung für Malenterin

Der Bundespräsident hat fünf ehrenamtlich engagierte Schleswig-Holsteiner mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Am Montag überreichte Ministerpräsident Torsten Albig die Auszeichnung unter anderem an Herlich Marie Todsen-Reese aus Malente. Die ehemalige CDU- Landtagsabgeordnete hat sich jahrelang im Umwelt- und Naturschutz im Rat und als Vorsitzende der Stiftung Naturschutz Schleswig- Holstein engagiert. Von 2005 bis 2015 war sie außerdem Präsidentin des Musikerverbandes Schleswig-Holstein, dessen Ehrenpräsidentin sie nun ist. Die 64-Jährige setzte sich darüber hinaus auch für den Erhalt und die Finanzierung der Eutiner Festspiele ein, war in der Nordkirche aktiv und ist seit vielen Jahren Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der Landes-CDU. Außerdem ist sie seit über 30 Jahren Vorsitzende der überparteilichen Europa-Union Ostholstein. Foto: Frank Peter

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.