Erstes Ahrensböker Spaßhunderennen für jedermann

Beim ersten Ahrensböker Spaßhunderennen werden die Hunde in Klassen unterteilt und laufen unterschiedlich lange Strecken. (HFR)

Die Hundesportgemeinschaft Ahrensbök e. V. veranstaltet am Sonntag, 11. Juni, das erste Spaßhunderennen auf dem Vereinsgelände, Spechserholz 1, in Ahrensbök statt.

Teilnehmen können Herrchen oder Frauchen mit einem oder mehreren Hunden. Einzige Voraussetzung ist eine bestehende Tollwutimpfung sowie eine gültige Hundehaftpflichtversicherung. Es wird zwei Renndurchläufe und einen Partnerlauf geben.

Die Hunde werden in Klassen eingeteilt: Die Hunde der Jüngstenklasse (sieben bis elf Monate) laufen eine Strecke von 40 Metern. Die erwachsenen Hunde laufen 75 Meter und werden in Gewichtsklassen bis sieben kg, bis 14 kg, bis 21 kg, bis 28 kg, bis 35 kg und ab 35,1 kg eingeteilt.

Die Rennstrecke wird mit einem Zaun abgesteckt, zudem ist das Vereinsgelände eingezäunt. Es wird eine Zeitmessanlage an Start und Ziel aufgestellt, diese muss vom Hund durchlaufen werden. Dazu muss der Hund nur noch durchs Ziel gelockt werden. Es kann in die Hände geklatscht, Bälle oder Lieblingsspielzeuge geworfen werden, mit einem Quietscher oder einfach mit Leckerlis gelockt werden. Oft läuft auch die ganze Familie mit, um den Hund zu animieren. Alles ist erlaubt, nur keine lebenden Tiere als Lockmittel. Die Zeiten beider Läufe werden addiert, ein Durchschnitt berechnet und der schnellste Hund je Klasse gewinnt.

Wer mitmachen möchte: Der Meldebogen und die Einladung sind auf der Homepage www.hsg-ahrensboek.de zu finden. Anmeldungen sind noch bis Sonntag, 28. Mai, möglich.

Am Veranstaltungstag sind auch Zuschauer herzlich willkommen, für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag bestens gesorgt. Veranstaltungsbeginn ist um 9 Uhr.

»Weitere Infos bei Jenny Ehlers, Telefon 0162/2809771, oder Carmen Bahrenhop, Telefon 04525/6422940, ab 20 Uhr.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.