Nonstop-Lesung aus der Bibel

Die vier Pastoren der evangelischen Kirchengemeinde Eutin organisieren den Bibellesemarathon (von links): Maren Löffelmacher, Philipp Bonse, Regine Sabrowski und Thomas Waack. (Graap)

Am 24. Juni lädt die Eutiner Kirchengemeinde zum Lesemarathon ein – Vorleser gesucht.

Außergewöhnliche Anlässe erfordern ungewöhnliche Veranstaltungen: Am Sonnabend, 24. Juni, startet die evangelische Kirchengemeinde Eutin in der Michaeliskirche zum 500-jährigen Reformationsjubiläum einen „Bibellesemarathon”. Über 24 Stunden werden ausgewählte Texte der Bibel fortlaufend von Bürgern gelesen.

„Die Bedeutung der durch Martin Luther ins Deutsche übersetzten Bibel ist weit über den Gebrauch als religiöses Buch hinaus zu sehen und zu würdigen. Über Jahrhunderte hin war die Bibel grundlegend für die Bildung gerade auch einfacher Menschen”, erläutert Initiator Pastor Thomas Waack. „Die Bibel hat auch heute noch etwas zu sagen. In ihr finden sich Gedanken, die tragen. Wir möchten, dass man wieder aufmerksam wird auf die Bibel und ihr hilfreiches Gedankengut!“

Der Marathon beginnt um 18 Uhr mit einer Andacht, in der die neue Lutherbibel vorgestellt wird und Orgelmusik erklingt. Um 19 Uhr startet dann die Nonstop-Lesung, die erst am Sonntag um 18 Uhr mit einem Abendmahlsgottesdienst endet.

Aufgerufen sind alle Eutiner – ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, ob Christen oder nicht –, sich zu beteiligen. Es wird eine Liste mit Terminen geben, in die man sich eintragen lassen kann.

Interessierte Vorleser können sich bei Pastor Thomas Waack, Telefon 04521/8452572 oder per E-Mail an pastorat-eutin-neudorf@t-online.de, melden. vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.