Picknick im Schlafstrandkorb

Der Schlafstrandkorb bietet reichlich Platz für zwei Personen. Eine Persenning bietet Schutz vor Wind, Wetter und neugierigen Blicken. (hfr)

Am Ostseestrand wird es auch in diesem Jahr wieder kuschelig und romantisch.

Als die Schlafstrandkörbe im letzten Jahr ihre Premiere feierten, waren die Urlaubsgäste begeistert. Im Handumdrehen waren die Schlafstrandkörbe für die ganze Saison ausgebucht. „Das war genau so, wie wir es uns gewünscht haben. Was kann romantischer sein, als unterm Sternenhimmel der Ostsee einzuschlafen und dabei den Möwen und dem Rauschen der Wellen zuzuhören?“, berichtet Marketingleiterin Silke Szymoniak, die sich darüber freut, dass sowohl in Timmendorfer Strand als auch in Niendorf jeweils einer der 1,8 mal 2 Meter großen Strandkörbe zur Verfügung steht.

Um den Urlaubsgästen die Nacht im Strandkorb noch schöner zu gestalten, bietet die TSNT in dieser Saison in Zusammenarbeit mit dem Café Fitz und dem Hotel Mein Strandhaus Picknickkörbe an. Zum Preis von 20 Euro wird der Picknickkorb mit einer Flasche Sekt oder Wein, Gläsern, etwas zum Knabbern und Obst gefüllt. Auch ein „Strandfrühstück“ ist im Angebot. Mit Kaffee, Baguette-Brötchen, Aufschnitt und Obst kostet es 25 Euro.

Eine Nacht im Schlafstrandkorb für zwei Personen kostet 95 Euro. Im Preis sind ein Wäschepaket mit Decke, Kissen und Laken und die Kurabgabe enthalten. Am Tag der Übernachtung darf der Schlafstrandkorb ab 17 Uhr bezogen werden; am nächsten Tag sollte der Schlüssel bis 10 Uhr abgegeben werden.

»Die Schlafstrandkörbe sind ab sofort telefonisch unter 04503 / 357710 per E-Mail info@timmendorfer- strand.de oder im Internet auf der Seite www.buchen.travel buchbar. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.