Eutin meutert!

Ein möglicher Abschied von dem Spielschiff „Bounty“ zwischen Schloss und Stadtbucht erhitzt in Eutin weiter die Gemüter. Die FDP-Fraktion hat jetzt für die nächste Bauausschussitzung am 10. Mai beantragt, das Spielschiff einfach am bisherigen Standort zu belassen, die Bedenken des Denkmalschutzes außer Acht zu lassen und Folgewirkungen abzuwarten. „Die große positive Resonanz der Bevölkerung zur Beibehaltung dieses Standortes ist nachhaltig beeindruckend“, findet die FDP. „Bounty“-Fans laden außerdem am Sonntag, 30. April, ab 13 Uhr unter dem Motto „Eutin meutert, damit die Bounty in Eutin bleibt“ zu einem tollen Tag mit Kindern am Spielschiff auf. Der AWO-Kindergarten stellt Spielzeug bereit, und die Teilnehmer sind aufgerufen, etwas zum Picknicken mitzubringen.

Foto: Graap

Kommentar hinterlassen zu "Eutin meutert!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*