Das ist die perfekte Welle …

Auch Anfänger haben in der mobilen Surfanlage leichtes Spiel. (Brand Guides/weitsprung/papadopoulos)

Im Juni steigen die „Surf-Days“ in Timmendorfer Strand – Tickets gibt’s im Vorverkauf.

Im Rahmen der „Surf-Days“ gastiert eine mobile Anlage mit einer Surfwelle vom 8. bis 11. Juni in Timmendorfer Strand und verspricht sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen besonderen Spaß am Wellenreiten.

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, bei der sich über 1000 Teilnehmer auf der mobilen Welle in Hamburg, Frankfurt, Friedrichshafen und Berlin versuchten, nehmen die „Surf-Days 2017“ nun ihren Anfang an der Lübecker Bucht. Hier hat man zwar die Ostsee vor der Haustür, doch es gibt nur wenige Tage im Jahr, an denen die Bedingungen für Wellenreiter gegeben sind. Die mobile Anlage wird auf dem Seebrückenvorplatz aufgebaut. Vier Pumpen mit einer Gesamtleistung von rund 40 Kilowatt – das entspricht rund 30 Haartrocknern – pumpen insgesamt 35 Kubikmeter Wasser eine fünf Meter breite, wellenförmige Struktur hinauf und sorgen so für einen rund 15 Zentimeter dicken Wasserfilm, den sogenannten „Flow“, auf dem die Surfbretter gleiten können. In jeweils 30-minütigen Slots teilen sich maximal vier Surfer unter professioneller Anleitung eines Coaches die Anlage, sodass garantiert jeder in den Genuss seiner perfekten Welle kommt. Vom Könner, der aufrecht fast wie auf einer echten Welle surft, bis zum Anfänger, der auf dem Brett liegt oder kniet, kann jeder mitmachen. Ab sofort können Surf- Tickets zum Preis von 15 Euro für eine halbe Stunde im Ticket-Shop im Internet unter www.surf-days.com gebucht werden.

Im Anschluss an Timmendorfer Strand finden die „Surf-Days“ in Berlin, Wien, Frankfurt am Main und in Friedrichshafen statt. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.