5000 Euro – für welche Projekte?

Round-Table-Präsident Stefan Dose (vorne links) hat zusammen mit den Mitgliedern 5000 Euro für den guten Zweck gesammelt. (hfr)

Round Table Eutin-Malente will Spendengeld an Vereine und Hilfebedürftige verteilten.

Ob Jollen für den Seglerverein Malente, ein Dachvorstand für die Eutiner Tafel oder Aktionen für Schulkassen, bei denen über die Gefahren des toten Winkels aufgeklärt wird: Die Gruppe vom Round Table Eutin-Malente hat schon einiges auf die Beine gestellt. Jetzt will die Vereinigung wieder helfen. Insgesamt 5000 Euro, die Präsident Stefan Dose und die 17 Mitglieder mit Spendenaktionen akquirieren konnten, sollen dort ankommen, wo sie gebraucht werden. „Wir wollen zehn Mal 500 Euro an Hilfebedürftige, Institutionen und Projekte verteilen“, erklärt Dose. Ab sofort können sich Kindergärten, Schulen, Vereine oder Personen aus dem Umkreis von Eutin bewerben, die das Geld für einen bestimmten Zweck dringend benötigen. „Das können Projekte sein, die schwer zu bewerkstelligen sind“, sagt Round-Table- Mitglied Jörg Taubert. Wenn Projekte die Mitglieder absolut überzeugen, kann es dann auch mal mehr als 500 Euro geben. Aber nicht nur Geld, auch die Mitglieder selbst stellen sich gern zur Verfügung. „Wir geben auch unsere Arbeitskraft“, erklärt Dose. »Die Round-Table- Gruppe, die sich alle zwei Wochen trifft, freut sich über viele Bewerbungen, die an praesident@

rt122.rtd-mail.de geschickt werden können.

LN
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.