Reiter eröffnen die Grüne Saison im Riesebusch

Spitzensport wird an Ostern gezeigt, wenn das Bad Schwartauer Reitturnier steigt. (Gaby Klein)

Bad Schwartauer Turnier mit Spitzensport an den Ostertagen.

An Ostern dominieren wieder die Dressur- und Springreiter das Geschehen am Riesebusch. Von Donnerstag bis Sonntag trifft sich die regionale Reiterszene in Bad Schwartau, um dort in die Grüne Saison zu starten und die ersten Parcours und Dressurprüfungen im Freien zu bewerkstelligen.

Der seit 2016 neu zusammengefundene Vorstand des Reitervereins Bad Schwartau hat sich auf die Fahnen geschrieben, wieder ein Turnier „von Reitern für Reiter“ durchzuführen bis zur Klasse S*.

Ausgeschrieben sind sieben Dressur- und etwa 20 Spring- und Einsteigerprüfungen. Am Donnerstag beginnt das Turnier auf dem Riesebuschplatz mit Springpferdeprüfungen, in denen sich junge Springpferde in ihren ersten Prüfungen messen. Der Karfreitag bleibt den Dressurreitern vorbehalten. Am Sonnabend finden tagsüber für Amateure kleinere Springprüfungen und abends zwei hochklassige Springen statt, während der Sonntag anfangs dem Reiternachwuchs vorbehalten bleibt. Dann messen sich die Kleinsten und Jüngsten im Reiter- und Führzügelwettbewerb. Am Ostersonntag können dann mittags Kinder im Parcours Ostereier suchen, bevor das Highlight, der Große Preis von Bad Schwartau, beginnt, zu dem viele Nennungen eingingen.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.