Eine Bootsparty der besonderen Art

Diese 17 angehenden Veranstaltungskaufleute haben die Bootsparty für den guten Zweck organisiert. (NA)

Schüler der Hanse-Schule holen Eventschiff „MS Koi“ nach Lübeck.

Das Eventschiff „MS Koi“ legt am Sonnabend, 22. April, um 20 Uhr von den Media Docks zu einer fünfstündigen Partyfahrt nach Travemünde ab. Organisiert wurde dieses Event von Schülern der Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung.

Seit vier Jahren werden dort sogenannte „Realprojekte“ verwirklicht: Durch die alleinige Organisation einer Veranstaltung von Anfang bis Ende sind angehende Veranstaltungskaufleute im zweiten Lehrjahr gehalten, die ihnen vermittelte Theorie in die Praxis umzusetzen. „Die Schüler, die in den verschiedensten Betrieben ausgebildet werden, wenden bei der Organisation prüfungsrelevanten Stoff konkret an und erhalten direkte Rückmeldung, was funktioniert und was nicht“, erklärt Jens Oberbeck, Leiter der Abteilung Industrie, IT-Berufe und Veranstaltungen an der Hanse-Schule.

Seit November vergangenen Jahres sind die Schüler mit der Planung des diesjährigen Projektes beschäftigt: Beginnend bei der Entscheidung, was für eine Veranstaltung organisiert werden soll, über den Veranstaltungsort bis hin zur Festlegung eines Namens und Logos galt es fortan, 17 verschiedene Geschmäcker in Einklang zu bringen.

Zuweilen eine echte Herausforderung, wie die Schüler berichten: So seien Abstimmungen mitunter schwierig verlaufen. Hinzu kamen externe Schwierigkeiten wie beispielsweise beim Druck der Eintrittskarten, die zu überwinden waren. Demgegenüber, so sind sich die Schüler jedoch einig, sei es sehr aufregend gewesen, erstmals ein solches Maß an Verantwortung zu tragen. Außerdem habe das Projekt ihre Kommunikationsfähigkeit und Kompromissbereitschaft geschult.

Schlussendlich mündeten alle Mühen in einer Veranstaltung, die sich sehen lassen kann: Vier DJs werden auf drei Decks aus unterschiedlichen Genres auflegen, um jeden Musikgeschmack zu bedienen. Zudem verheißen In- und Outdoor-Tanzflächen, fünf Barbereiche, Überraschungsaktionen sowie preiswerte Snackangebote eine Party, bei der es an nichts mangelt. Nach Wiedereinkehr bei den Media Docks um 1 Uhr kann im „Parkhaus“ eintrittsfrei weitergefeiert werden. Überdies kommt der erzielte Gewinn dem Hospiz-Verein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ in Pansdorf zugute.

NA

Mehr zum Thema
Tickets gibt es in der HanseSchule und der MuK für 22,50 Euro, sowie im Pressezentrum für 22,50 Euro plus Gebühren. Weitere Info auf www.hanse-gestrandet.de oder auf Facebook.
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.