„Seelenbilder“ in der Strandkirche

Sybille Schmidt-Grundmann mit ihren Seelenbildern. (KG)

Sybille Schmidt-Grundmann stellt ihre Arbeiten in Scharbeutz aus.

„Dem Zufall Raum geben“ nennt sich die Kunstausstellung von Sybille Schmidt-Grundmann, bei der sie von Sonntag, 2. April, bis Sonnabend, 20. Mai, jeweils montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr ihre Bilder in der Galerie Strandkirche in der Strandallee 111 in Scharbeutz zeigt.

„Bis Anfang 2013 habe ich als Förderschullehrerin Schüler, die in Klassengemeinschaften große Schwierigkeiten hatten, wieder auf den Weg gebracht. Dann sorgte ein Schlaganfall dafür, dass ich mich nun ganz meiner Leidenschaft widmen kann“, erklärt die Künstlerin, die schon immer gemalt hat.

„Die Farbgebung entsteht aus einem momentanen Gefühl, ein Farbeindruck an der Ostsee, Sonnenstrahlen im Wald oder auch durch die Augenfarben eines Mitmenschen. Diese Eindrücke werden auf das nasse Blatt großzügig in allen Farbnuancen verteilt. Manchmal füge ich noch eine ‚Gegen- oder Ergänzungsfarbe’ hinzu. Beim Malen sollen dann möglichst alle Schattierung der Einzel- und auch der Mischfarben entstehen. Dabei zeigen sich plötzlich Konturen, denen ich folge und so wächst die Gestaltung. Es sind also keine geplanten, sondern aus dem Zufall heraus entstandene Werke. Die Gestaltung geschieht häufig nur in Andeutungen, so dass dem Betrachter Raum gegeben wird, sein eigenes Erleben in dem Bild zu finden“, erklärt Sybille Schmidt-Grundmann die Entstehung ihrer Werke, denen sie den Titel „Seelenbilder“ gegeben hat. KG

Kommentar hinterlassen zu "„Seelenbilder“ in der Strandkirche"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*