Neuer ambulanter OP-Trakt eröffnet

Architekt Dietmar Kautzky (v. li.), Klinikgeschäftsführer Johannes Grundmann, OP-Leitung Claudia Sucksdorf und Anästhesie-Leitung Siegmar Lund eröffneten den neuen OP-Trakt. (Helios)

Das Helios Agnes Karll Krankenhaus hat jetzt eine hochmoderne digiale Röntgenanlage.

Am Freitag hat für das Helios Agnes Karll Krankenhaus ein neues Kapitel der Patientenversorgung begonnen. Nach weniger als einem Jahr Bauzeit wurde der neue ambulante OP-Trakt eröffnet. Er biete alle Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung, so Klinikgeschäftsführer Johannes Grundmann, der das Haus seit August 2016 leitet. „Es ist wirklich beeindruckend und erfüllt uns mit Stolz, was hier in so kurzer Zeit entstanden ist.“ Die Bauphase während des laufenden Krankenhausbetriebes habe alle vor große Herausforderungen gestellt. „Daher gilt mein erster Dank unseren Mitarbeitern“, so Grundmann.

Neben dem neuen OP-Trakt entstanden auch eine neue hoch moderne digitale Röntgenanlage sowie ein Labor. Zur Eröffnung der neuen Räume kamen neben Vertretern aus Politik und Wirtschaft auch zahlreiche Partner des Krankenhauses. Sie nutzten die Möglichkeit, um einen Blick in Bereiche des Hauses zu werfen, die Besuchern sonst verschlossen bleiben.

Helios Regionalgeschäftsführer Franzel Simon wandte sich in einem kurzen Grußwort an die Gäste. „Die Investitionen in den Neubau, die gänzlich aus Helios-Eigenmitteln erbracht wurden, sind unser Bekenntnis zum Standort Bad Schwartau. Uns geht es um eine qualitativ hochwertige flächendeckende Patientenversorgung und die konnte mit dem neuen Ambulanten OP nochmal verbessert werden.“

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.