Einigkeit auf der Gemeindevertretersitzung in Stockelsdorf

Wesentliche Diskussionspunkte gab es nicht bei der letzten Gemeindevertretersitzung am 20. März. So gab es denn auch einstimmige Abstimmungsergebnisse für alle öffentlichen Tagesordnungspunkte wie die Zustimmung zur Wahl des stellvertretenden Wehrführers der FF Mori, Jörg-Christian Frank, und des Wehrführers der FF Malkendorf, Günter Volgmann, oder den Jahresabschluss der Jugendstiftung.

Der neue B-Plan 80 südlich des Bahndamms und südwestlich des Weidenwegs hat die nächste Hürde genommen, der Entwurfs- und Auslegungsbeschuss wurde ebenfalls einstimmig gefasst. Zuvor gab Petra Westphal vom Bauamt noch einmal einen kurzen Einblick in die bereits vorgenommenen Veränderungen gegenüber dem Aufstellungsbeschluss. So soll am Ende der Straße Bahndamm eine Versorgungsfläche für Fernwärme geschaffen werden. Einig waren sich alle, dass die Versorgung von Quartieren mit Fernwärme wann immer möglich genutzt werden sollte.

Eine weitere Änderung betrifft die vorgeschrieben Dachneigung der geplanten Mehrfamilienhäuser. „Eine Dachneigung ist nach Angaben von Wohnungsbauunternehmen nicht mehr zeitgemäß, deshalb haben wir diese herausgenommen“, so Petra Westphal. Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann teilte zudem mit, dass die geplante Umsetzung mit Investoren als sozialer Wohnungsbau nur zu Teil realisierbar sei.

„Der Geschosswohnungsbau soll ausgeschrieben werden, aber es ist ganz schwierig, da jemanden zu finden“, erklärte sie. „Das wird höchstens zu 50 Prozent, eher weniger, umsetzbar sein.“ Die Nachfrage nach Einfamilienhäusern sei hingegen sehr groß.

Einig waren sie die Politiker auch bei der Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 65 000 Euro für den Herrengartenpark. Sabine Gall-Gratze (Bündnis 90/Die Grünen) erklärte dazu: „Wir investieren eine große Summe für einen schönen Park. Das ist eine Investition für alle Stockelsdorfer und ich hoffe, dass die Bürger den Park schätzen. Es handelt sich nicht um eine Pflichtausgabe, das ist die Kür.“ HÖ

Kommentar hinterlassen zu "Einigkeit auf der Gemeindevertretersitzung in Stockelsdorf"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*