VfB und VfL sind auf der Suche nach der Erfolgsspur

Gibt’s endlich wieder Grund zum Jubeln? Die VfB-Fußballer haben gleich zwei Heimspiele. (FEN)

Fußballer haben Doppelchance. Handballer empfangen Emsdetten.

Die einen sind vier Spiele ohne Sieg, die anderen kehrten zum dritten Mal vom fremden Platz ohne Punkt zurück: Die Zweitliga-Handballer des VfL Bad Schwartau und die Regionalliga-Fußballer des VfB Lübeck sind auf der Suche nach der Erfolgsspur. Der VfB hat gleich eine Doppelchance auf ein Erfolgserlebnis: Am Samstag um 14 Uhr auf der Lohmühle gegen den VfB Oldenburg und am Dienstag unter Flutlicht im Nachholspiel gegen den TSV Havelse (19.30 Uhr), während der VfL am Freitag um 19.30 Uhr in der heimischen Hansehalle den TV Emsdetten empfängt.

Der VfB musste sich den achtmal in Serie ungeschlagenen Norderstedtern mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Matchwinner vor 545 Zuschauern war Opoku Karikari, der im Doppelpack traf (14., 58.). Das Saisonziel von Trainer Ralf Landerl, sich unter den Top 3 zu etablieren, ist damit in Gefahr geraten. Immerhin können die Grün-Weißen weiter auf die Dienste ihres Stürmers Stefan Richter zählen: Der 32-jährige verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und wird somit im Juni in seine insgesamt achte Spielzeit für die Grün-Weißen gehen. Im Sommer 2004 wechselte „Hosch“ aus dem Nachwuchs des Hamburger SV zum VfB Lübeck.

Nichts zu holen gab es für die VfL-Handballer, die beim 21:24 beim Aufsteiger Konstanz ihre vierte Niederlage in Folge hinnehmen mussten. Nach Jan Schult (Handbruch) fiel auch noch Oliver Milde (Muskelfaserriss) aus. Beste Werfer am Bodensee waren Antonio Metzner (7) und Fynn Ranke (5).

Auch die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde mussten beim 26:30 in Wismar einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen. Für die jungen „Raubmöwen“ im Team gilt nun alle Konzentration dem Samstag, wenn sie um 20 Uhr mit dem VfL Bad Schwartau in der Willy-Bull-Halle gegen Blomberg-Lippe im ersten Viertelfinal-Spiel um die Deutsche Meisterschaft antreten. FEN

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.