Infoveranstaltung über Erwerbsmöglichkeiten im IT-Bereich

Qualifizierte Arbeitsplätze für Frauen im IT-Bereich schaffen: Die Projektgründerin Iffat Rose Gill aus den Niederlanden spricht zu den interessierten Frauen. (mpa)

Der Verein Frauen helfen Frauen stellt das Code to Change-Programm im Cloudsters vor.

In den Niederlanden funktioniert es seit einigen Jahren, nun soll das Programm Code to Change auch nach Lübeck kommen: Durch die internationale Kooperation mit der Projektgründerin Iffat Rose Gill aus Amsterdam will der Verein Frauen helfen Frauen ein fünfmonatiges Fortbildungs- und Coachingprogramm initiieren, bei dem Lübeckerinnen in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie für den Arbeitsmarkt qualifiziert werden.

„Das Programm wird in den Niederlanden bereits erfolgreich durchgeführt“, ist Anja Kock vom Verein Frauen helfen Frauen begeistert. Da es künftig viele Arbeitsplätze im IT-Bereich geben werde, brauche es gut ausgebildete Arbeitskräfte. „Für viele Frauen, die in Teilzeit arbeiten, reicht das Geld im Alter nicht aus“, ergänzt Elke Sasse, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck.

„Deshalb ist es wichtig, Frauen einen verbesserten Zugang zum digitalen Arbeitsmarkt zu bieten.“

Großes Interesse bekundeten Lübeckerinnen wie Migrantinnen bei einer Informations- und Diskussionsveranstaltung des Vereins Frauen helfen Frauen im Cloudsters in der Braunstraße. Die Frauen, die über PC- und Englischkenntnisse verfügen und auf der Suche nach einem beruflichen (Wieder-)Einstieg sind, arbeiteten nach ausführlichen Informationen durch die Projektgründerin aus den Niederlanden an verschieden Thementischen und tauschten sich rege aus. „Darüber hinaus erhielten wir vom Jobcenter und der Arbeitsagentur eine positive Resonanz“, freut sich Anke Kock.

Durch eine Spende des Zonta Clubs Lübeck in Höhe von 5000 Euro wurde im Cloudsters der erste Grundstein für ein dreitägiges Bootcamp im November gelegt. Während dieser Einführungsveranstaltung soll bereits ein Netzwerk gegründet werden, an das sich dann die Kooperation über das Internet anschließt. „Die Zusammenarbeit im Netz macht es möglich, dass Expertinnen die Teilnehmerinnen bei der fünfmonatigen Qualifizierung begleiten“, so Anja Kock. Bis zu 25 Frauen können zunächst an der Fortbildung teilnehmen. » Information zum „Code to Change Programm“ gibt es unter www.chunrichoupaal.org.

mpa

Kommentar hinterlassen zu "Infoveranstaltung über Erwerbsmöglichkeiten im IT-Bereich"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*