AktivRegion bewilligt Fördermittel für Stockelsdorfer Herrengartenpark

Landschaftsarchitekt Gunnar ter Balk (vorne l.) erläutert den Mitgliedern der AktivRegion die Planungen für die Neugestaltung des Herrengartenparks. (AktivRegion)

Die Umgestaltung des Herrengartenparks wird durch Fördermittel der AktivRegion unterstützt.

Besonderen Grund zur Freude hatte Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann anlässlich der jüngsten Sitzung des Vorstandes der AktivRegion Innere Lübecker Bucht in Stockelsdorf. Die Vorstandsmitglieder würdigten die geplanten Gestaltungsmaßnahmen im Herrengartenpark mit einer hohen Förderpriorität und entschieden einstimmig, hierfür 137065 Euro zur Verfügung zu stellen. Normalerweise beträgt die maximale Fördersumme für derartige Maßnahmen 103000 Euro.

Grund für die Überschreitung dieser Summe war die Tatsache, dass die AktivRegion bis Juni noch Fördermittel binden muss, die sonst verfallen würden. „Weitere Projekte sind kurzfristig nicht in Sicht.“ Mit dieser Aussage machte Vorsitzender Wolf-Dieter Klitzing den Weg frei für die Aufhebung der Deckelung. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Die Fördermittel werden nun für den ersten Bauabschnitt im nordwestlichen Parkteil verwendet. Landschaftsarchitekt Gunnar ter Balk und sein Mitarbeiter Christian Schwarz hatten den Mitgliedern der AktivRegion zuvor die geplanten Maßnahmen vor Ort erläutert. Unter anderem sollen ein Rosengarten, ein Spielbereich sowie neue Wegeverbindungen und Sitzgelegenheiten dazu beitragen, die Aufenthaltsqualität im historischen Ortszentrum von Stockelsdorf zu steigern. Vorgesehen ist zudem die Beleuchtung des Hauptweges, der außerdem eine begleitende Betonsteinpflasterung erhalten wird.

Insgesamt sind für den ersten Bauabschnitt rund 814000 Euro veranschlagt.

Auch die Gemeinde Sierksdorf erhält Fördergelder. Der Vorstand bewilligte 82458 Euro für den barrierefreien Ausbau der Wegeverbindung von der Ferienanlage „Panoramic“ bis zur Pfingstbeek-Promenade. Bestandteil der Förderung sind unter anderem Rampenanlagen, Orientierungspunkte und Beleuchtungselemente. Die Gesamtkosten des Projektes betragen rund 248000 Euro.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung, die im Vorwege der Vorstandssitzung stattfand, wurde außerdem der Vorstand neu gewählt. Der geschäftsführende Vorstand bleibt unverändert. Die Mitglieder sprachen dem Vorsitzenden Wolf-Dieter Klitzing, den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Rodewald und Karl-Heinz Georg sowie dem Schatzmeister Dr. Jürgen Schüler erneut ihr Vertrauen aus.

Neu im Vorstand sind Dorit Klees für die Gemeinde Scharbeutz sowie Susanne Scheel für die Interessengemeinschaft Stockelsdorfer Unternehmer. Ein Platz blieb vakant und soll im Herbst nachbesetzt werden.

Mehr zum Thema
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) AktivRegion Innere Lübecker Bucht e.V. ist ein Zusammenschluss von Kommunen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Privatpersonen im südlichen Kreis Ostholstein. Sie erstreckt sich über die Gebietskörperschaften der Gemeinden Ahrensbök, Sierksdorf, Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Ratekau, Stockelsdorf sowie der Stadt Bad Schwartau und ist Teil der Gemeinschaftsinitiative LEADER der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung innovativer Projekte zur Sicherung und Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit im ländlichen Raum. In Schleswig-Holstein wird diese Initiative in der Förderperiode 2014-2020 im Rahmen des Landesprogramms Ländlicher Raum (LPLR) in Form sogenannter AktivRegionen umgesetzt.
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.