Für den richtig großen Wurf reicht es – noch – nicht ganz

Die Torfrauen Hanna Patalas (v.li.), Hanna Belgardt, Katrin Strauß, Jiline Lange und Lina Pooch wollen als Fünferpack für den Drittliga-Erhalt der Travemünder „Raubmöwen“ sorgen. (T. Hartstock)

VfB-Fußballer und VfL-Handballer verlieren Spitzenspiele.

Dämpfer für die vagen Aufstiegshoffnungen: Sowohl die Regionalliga-Fußballer des VfB Lübeck als auch die Zweitliga-Handballer des VfL Bad Schwartau gingen in den Spitzenspielen leer aus.

Der SV Meppen hat das Spitzenspiel gegen die Grün-Weißen zu seinen Gunsten entschieden und seine Top-Position weiter ausgebaut. Meppen besiegten den VfB, der in der Woche die Unterlagen für die Drittliga-Lizenzierung beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht hatte, mit 2:1 (2:0) und hat nun 14 Punkte Vorsprung auf den VfB. Der Treffer von Gary Noel in der 54. Minute war zu wenig. Vor 5213 Zuschauer hatte Girth (10., 22.) zweimal für Meppen getroffen. Am Freitag um 19.30 Uhr kommt der Lüneburger SK Hansa auf die Lohmühle.

Der VfL musste sich nach der Heimniederlage gegen Bietigheim beim Tabellenzweiten TV Hüttenberg mit 23:25 (11:14) geschlagen geben und hat nun fünf Punkte Rückstand auf den dritten Aufstiegsplatz.

„Es war von meinen Jungs ein Riesenfight auf Augenhöhe“, lobte VfL-Trainer Torge Greve, „Hüttenberg war in den entscheidenden Momenten aber einfach abgezockter.“ Milde (5), Podpolinski (4) und Damm (4/1) waren die besten Werfer der Schwartauer, die am Freitag um 19.30 Uhr Spitzenreiter TuS N-Lübbecke in der Hansehalle erwarten.

In der 3. Handball-Liga feierten die Frauen des TSV Travemünde einen 38:26-Heimsieg gegen Minden-Nord und haben gute Karten im Kampf um den Klassenerhalt. Der TSV kann am Samstag mit einem Heimsieg gegen Oldenburg II (16.30 Uhr) die Abstiegsplätze verlassen. Beste Werferin war Lara Fischer (10/4). Zur Unterstützung von Jiline Lange, Hanna Patalas, Lina Pooch und Katrin Strauß wurde mit Hanna Belgardt eine weitere „Ex-Raubmöwe“ als fünfte Torfrau verpflichtet.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.