Feuer in einem Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Freitag in die Strandallee ausrücken. (hfr)

Starke Rauchentwicklung sorgte bei den Bewohnern eines Scharbeutzer Mehrfamilienhauses am Freitag für einen unruhigen Abend. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, hatte sich der Rauch mittlerweile über mehrere Etagen des an der Scharbeutzer Strandallee gelegenen Hauses ausgebreitet. Als Ursache konnten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr einen in Brand geratenen Müllcontainer ermitteln. Von dort war der Rauch durch den durch alle Etagen führenden Müllschacht in das Gebäude gelangt.

„Wir haben das Feuer gelöscht und anschließend die notwendigen Flure und Treppenräume belüftet. Zum Glück wurde niemand verletzt“, berichtet Wehrführer Sebastian Levgrün.

Nach einer Stunde war der Einsatz für die zirka 25 Einsatzkräfte von der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz beendet. Mit im Einsatz waren ein Rettungswagen vom Malteser Hilfsdienst aus Timmendorfer Strand sowie die Polizei. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.