Bogenschützen bei den Landesmeisterschaften

Teilnehmer des ATSV konnten sich gut behaupten.

Erstmals nahmen die Bogenschützen des ATSV Stockelsdorf am vergangenen Wochenende an den Landesmeisterschaften in Tornesch teil. In einem starken Starterfeld konnten sich die Teilnehmer gut behaupten.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft waren gute Ergebnisse auf der Kreismeisterschaft, die im Dezember 2016 in Heiligenhafen stattgefunden hat. Aus der Bogensparte des ATSV Stockelsdorf hatten sich von den acht Teilnehmern der Kreismeisterschaft nur Martin Schrader, Altersklasse Herren, und Cara Treder, Kreismeisterin Schüler B, für die Landesmeisterschaft in Tornesch qualifiziert.

Nach Einschreibung und Überprüfung der Ausrüstung, ob sie den Wettkampfbedingungen entsprachen, konnten sich die Schützen einschießen. Offizieller Start der Landesmeisterschaft war dann um 11 Uhr.

Je Runde wurden zehn Passen mit jeweils drei Pfeilen geschossen. Beide Teilnehmer konnten sich nach der Pause noch weiter steigern. Bei der ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft gelang Martin Schrader mit 515 Ringen ein achter Platz. Cara Treder erzielte mit 436 Ringen einen elften Platz. „Beide Teilnehmer waren mit dem Ergebnis zufrieden und fanden es klasse, in diesem Starterfeld an den Start gehen zu können“, so Abteilungsleiterin Ute Iden. „Somit hat der ATSV wieder einmal bewiesen, dass auch eine junge Sparte sich im landesweiten Umfeld durchaus sehen lassen kann.“

Mehr zum Thema
Trainingszeiten für Interessierte: Erwachsene trainieren Mittwoch ab 19 Uhr und Freitag ab 19.30 Uhr, Kinder ab acht Jahren und Jugendliche trainieren Freitag ab 18 Uhr, jeweils in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule.
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.