Naturdetektive auf Spurensuche im Museum

Welche Tiere leben im Mühlenteich? Wie macht man aus Altpapier neues Papier? Welche Kräuter kann man essen? Um diese und andere spannende Fragen geht es in dem Kurs „Naturdetektive auf Spurensuche“, der am Sonnabend, 18. Februar, von 10.30 bis 13 Uhr, im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, startet.

Das neue Angebot richtet sich an naturinteressierte und neugierige Mädchen und Jungen im Alter von etwa von acht bis elf Jahren. Einmal im Monat gehen die Naturdetektive gemeinsam mit der Umweltpädagogin Eike Hilbert in den Ausstellungen und rund um das Lübecker Naturkundemuseum auf Natur-Entdeckungsreise.

Die weiteren Termine sind der 29. April, der 20. Mai und der 24. Juni, jeweils von 10.30 bis 13 Uhr. Der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro für fünf Termine. Alle Materialien werden vom Museum gestellt.

Anmeldungen sind ab sofort am Infostand des Museums für Natur und Umwelt oder unter der Telefonnummer 0451/1222296 möglich. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie sonnabends und sonntags jeweils von 10 bis 17 Uhr. Montag hat das Museum geschlossen. Mehr auch auf https://museum-fuer-natur-und-umwelt.de.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.