Futsal-Titel gehen nach Pönitz und Ratekau-Sereetz

Kreismeister: Die Futsal-Herren der SVG Pönitz. (Lars Braesch)

Die Herren der SVG Pönitz und die A-Junioren der SG Ratekau-Sereetz haben die Titel bei den Futsal-Kreismeisterschaften gewonnen.

In Grömitz setzte sich die Mannschaft von Trainer Helge Thomsen bei den Herren mit 15:5 Toren und 9 Punkten durch. „Die Resonanz im Kreis bezüglich Futsal ist ja bekannterweise recht schwach.

Dementsprechend war auch das Niveau. Ich denke jedoch, dass alle Mannschaften eine Menge Spaß hatten. Wir freuen uns über den Sieg und auf die Teilnahme am Landesturnier“, bilanzierte Thomsen.

Bei den A-Junioren hat die SG Ratekau-Sereetz gewonnen. Im Finale in Heiligenhafen setzte sich die SG mit 3:1 nach Sechsmeterschießen gegen den JFV Eutin/Malente durch. Zudem wurden sechs Finalisten für die Kreismeisterschaft der D-Junioren ermittelt, die am 12. Februar in Eutin ausgetragen werden. Dabei sind TSV Pansdorf und der SC Cismar.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.