Über 2000 Euro für die Babyklappe

Citti-Park-Manager Sascha Warnken (li.) übergab die Spende an Friederike Garbe vom Agape Haus, die gemeinsam mit ihrem Mann Günter sowie Stephan Pieper-Teschendorff und Steffi Teschendorff gekommen war. (HÖ)

Welche Freude bei Friederike Garbe: Aus den Händen von Citti-Park-Manager Sascha Warnken konnte die Leiterin des Agape-Hauses in der Mengstraße und Initiatorin der Lübecker Babyklappe die Summe von 2134 Euro entgegen nehmen. Gemeinsam mit ihrem Mann Günter, Hausmeister Stephan Pieper-Teschendorff und seiner Frau Steffi Teschendorff, die ehrenamtlich mithilft, nahmen sie den Scheck in Empfang. Die Summe ist der Erlös aus dem Einpackservice für die Weihnachtsgeschenke der Kunden des Citti-Parks. Jedes Jahr geht der Erlös an eine gemeinnützige Organisation, dieses Mal wurde der Inhalt des Sparschweins zugunsten der Babyklappe gesammelt. „Das ist eine schöne Summe“, freute sich Friederike Garbe, die auch schon genau weiß, wofür das Geld verwendet werden soll. „Wir haben einen neuen Herd anschaffen müssen“, erklärte sie. „Und wir müssen dringend den Spielekeller unseres 500 Jahre alten Hauses renovieren.“ Vielen Dank sagt sie allen großzügigen Spendern. HÖ

1 Kommentar zu "Über 2000 Euro für die Babyklappe"

  1. Kelvin | 7. Juli 2017 um 15:12 |

    Coole sache. Besonders dauert es bestimmt sehr sehr lange um mit einen Einpackservice über 2000€ zu sammeln! Respekt!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*