Ortsdurchfahrt Pansdorf wird erneuert

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck teilt mit, dass die Arbeiten für die Entwässerungs- und Straßenbauleistungen an der Landesstraße 309 (L 309) in der Ortsdurchfahrt Pansdorf am Mittwoch, 1. Februar beginnen werden. Die Bauarbeiten starten mit der grundhaften Erneuerung der Landesstraße 309 in Pansdorf einschließlich der Erneuerung der Entwässerung. Die Arbeiten erfolgen abschnittsweise in halbseitiger Sperrung der Landesstraße mit Hilfe einer transportablen Lichtsignalanlage. Die Ortsdurchfahrt ist dabei für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anwohner im jeweiligen Bauabschnitt werden durch die ausführende Firma bei Arbeiten im Zufahrtsbereich ihrer Grundstücke rechtzeitig informiert.

Eine weiträumige Umleitungsstrecke wird ausgewiesen. Der überregionale Straßenverkehr wird von Norden kommend über die Landesstraße 180 in Richtung Timmendorfer Strand und dann weiter über die Landesstraße 181 in Richtung Ratekau wieder auf die L 309 umgeleitet. Von Süden kommend wird der Verkehrsteilnehmer über die Landesstraße 181 Richtung Ratekau weiter in Richtung Timmendorfer Strand über die Landesstraße 180 zurück auf die L 309 umgeleitet. Ortskundigen wird empfohlen die BAB A 1 zu benutzen.

Die Gesamtausführung der Arbeiten wird voraussichtlich bis Ende November 2017 andauern. Die Arbeiten werden von der Firma Strabag aus Neustadt in Holstein ausgeführt. Die Baukosten betragen rund 4,2 Millionen Euro. PM

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.