Neue Serie mit Krimilesungen auf dem Großen Eutiner See

Die Initiatorin der Lesungen, Katharina Knieß, freut sich über die Unterstützung der Sparkasse Holstein. Deren Vertreter Niklas Bockhop betont, dass Kulturförderung der Sparkasse am Herzen liegt. (Graap)

An Bord der MS Freischütz finden wieder vier Krimilesungen statt.

Sie sind spannend, vergnüglich und oft schnell ausverkauft: Unter dem Titel „seefahrt:kriminell“ finden im vierten Jahr in Folge wieder Krimilesungen auf der MS Freischütz statt. „Das Schiff sticht mit vier Autoren und frischer Krimikost in See“, kündigt Initiatorin Katharina Knieß an. Auf der ersten Tour am 26. April stellt Krischan Koch seinen neuen Inselkrimi „Backfischalarm“ vor, der erst im März erscheint.

„Im vergangenen Jahr kam der Autor wahnsinnig gut beim Publikum an. Krischan Koch schreibt amüsant und kann charmant und mit Schwung vortragen“, berichtet die Eutiner Kulturmanagerin. Auch sein neuer Roman kommt skurril, liebenswert und typisch norddeutsch daher: An Bord einer Fähre entdecken Teenager auf Klassenfahrt eine Leiche – und Dorfpolizist Thies Detlefsen muss ermitteln.

Am 23. Mai entert Nordlicht Anja Marschall das Ausflugsschiff. Sie liest aus ihrem Historien-Krimi „Tod am Nord-Ostsee-Kanal“. Das Genre erfreut sich steigender Beliebtheit, „und anhand dieses Krimis erfahren die Leser ganz nebenbei viel Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte der 1884/85 erbauten Wasserstraße“, so Katharina Knieß. Eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen von Regionalkrimis kommt am 21. Juni nach Eutin: Eva Almstädt präsentiert ihr Buch „Ostseejagd“. Es ist der zwölfte Fall für die Lübecker Kommissarin Pia Korittki: Ein Toter am Strand und ein Skelett im Wald geben ihr Rätsel auf …

Eine Mörderjagd made in Japan hat Henrik Siebold verfasst. Der Hamburger Autor, der lange in Tokio lebte, lässt ein deutsch-japanisches Polizisten-Duo in der Hafencity ermitteln. Siebold liest am 14. September auf der MS Freischütz.

»Die von der Sparkasse unterstützten Lesefahrten starten jeweils pünktlich um 19.30 Uhr ab dem Anleger an der Schwimmhalle. Der Eintritt kostet 15 Euro, Tickets gibt es ab sofort bei der Tourist-Info Eutin am Markt 19, Telefon 04521/709734.

vg

Kommentar hinterlassen zu "Neue Serie mit Krimilesungen auf dem Großen Eutiner See"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*