Sieg und Niederlage für Beach Boys

Es bleibt hochspannend in der Qualifikation zur Eishockey-Oberliga: Nach dem 2:1 und 2:5 gegen die Preussen Berlin liegt der EHC Timmendorfer Strand 06 weiter nur zwei Punkte vor dem vorletzten Tabellenplatz, der den Gang in die Abstiegsrunde bedeuten würde. Das kommende Wochenende könnte da schon eine Veränderung bringen: Am Freitag empfangen die Beach Boys um 20 Uhr die Harzer Falken, ehe es am Sonntag zu den Hannover Indians geht. Beide Hinspiele gingen verloren. Zum Auftakt hatten die Timmendorfer mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) gegen die Berliner gewonnen.

Nach dem 1:0 von Maximilian Spöttel glich Julian van Lijden aus, ehe Denis Akimoto für den Siegtreffer sorgte. Beim 2:6 (0:2, 2:3, 0:1) in Berlin keimte nach den Anschlusstreffern von Dominic Steck und Jakub Schejbal zum 2:3 Hoffnung auf, doch mit einem Doppelpack zog Preussen auf 5:2 davon.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.