Schwerverletzter nach Messerstecherei

Polizei und Rettungswagen waren nach der Messerstecherei in der Clemensstraße vor Ort. (Kröger)

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag ist ein 26 Jahre alter Mann in der Innenstadt (Clemensstraße) von einem 22-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Bei der Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten ging es um den angeblichen Diebstahl eines Handys.

Der Streit verlagerte sich gegen 3.25 Uhr auf die Straße vor der Gaststätte und wurde dort handgreiflich.

Im Verlauf dieses Streits wurde dem älteren der beiden Männer von dem Jüngeren ein Messerstich in den Bauch versetzt. Der 26-jährige Mann wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht werden.

Der Tatverdächtige wurde von den eingesetzten Polizeikräften dem Lübecker Polizeigewahrsam zugeführt. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,07 Promille.

Die Ermittlungen hat das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizeiinspektion übernommen.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.