Neujahrs-Cup für guten Zweck

Am vergangenen Sonnabend fand der Neujahrs-Cup der Altherren in der Arnesbokenhalle in Ahrensbök statt. Insgesamt zwölf Mannschaften aus Ostholstein traten an – der MTV trat mit einem Allstar-Team an.

Bereits im Vorfeld des Turniers hatte Bohnsack Gebrauchtwagenhandel für jedes Tor der Allstars fünf Euro zu Gunsten der Kinderkrebshilfe ausgelobt. Während des Turniers wurde bekannt, dass die Spender Jörg Piterek, Familie Dumke, Markus Witt und der Reiterhof Schmidt diese Summe auf 20 Euro pro Tor erhöhen würden.

Die Allstars wurden davon offensichtlich angespornt, erzielten sie doch insgesamt 17 Tore. Damit wanderte am Ende eine beachtliche Summe von 375 Euro auf das Konto der Kinderkrebshilfe Lübeck e.V.

Vor 200 Zuschauern auf der Tribüne kam auch das Sportliche nicht zu kurz. Der TSV Ratekau gewann das Finale mit 2:0 gegen die SG Sarau/Bosau. Im Spiel um Platz 3 setzten sich die Allstars im Neunmeter-Schießen gegen Olympia Bad Schwartau durch.

Wie aus Reihen der Veranstalter zu erfahren war, soll das Turnier im nächsten Jahr auf jeden Fall für einen guten Zweck wiederholt werden.

Im Nachgang des Turniers wurde bekannt, dass die Präsentkörbe für die ersten vier Mannschaften alle an die Ahrensböker Tafel gespendet wurden.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.