Glatteis sorgte für Unfall

Glatteis sorgte am Freitagmorgen, 30. Dezember, gegen 9 Uhr auf der Landesstraße 184, in der Nähe der Ortschaft Curau, für einen Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und insgesamt vier leicht verletzten Personen. Eine 48-jährige Lübeckerin war mit ihrem silbernen Fiat Panda auf der Landesstraße in Richtung Lübeck unterwegs, als sie auf gerader Strecke offenbar von der Glätte überrascht wurde und die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie geriet in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden schwarzen VW Polo, in dem sich neben der 34-jährigen Fahrerin auch deren 60-jährige Mutter und ihr sechs Jahre altes Kind befanden. Alle Beteiligten wurden vorsorglich nach Lübeck ins Krankenhaus gefahren. Nach ersten Erkenntnissen wurden sie zum Glück nur leicht verletzt. Die Straße musste für 30 Minuten voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Neben dem Notarzt und dem Rettungshubschrauber waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stockelsdorf, Mori, Curau, Horsdorf, Bad Schwartau und Malkendorf im Einsatz. KG

Kommentar hinterlassen zu "Glatteis sorgte für Unfall"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*