Frieden und Gesundheit an erster Stelle

Karussellfahrt zwischen den Jahren: Hierzu ist Dagmar Lippardt mit den Enkelinnen gerne nach Bad Schwartau gefahren. (Fotos: Mpa)

Das Jahr nähert sich seinem Ende. In Bad Schwartau wünscht man sich ein friedliches neues Jahr.

Das Weihnachtsfest ist gerade vorüber, schon stehen die kleinen Schornsteinfeger mit vierblättrigem Kleeblatt als Glücksbringer für das kommende Jahr in den Geschäften. Schön ist es, wenn zwischen den Jahren Zeit ist, nach hektischen Zeiten einmal Ruhe einkehren zu lassen. Gibt es gute Vorsätze für das neue Jahr? Oder auch Wünsche, die gerne in Erfüllung gehen dürfen?

„Ich denke einfach nur an Frieden“, sagt Brigitte Seedorf aus Bad Schwartau und hat damit schon ihrem größten Wunsch Ausdruck gegeben. „Es war ein unruhiges Jahr“, sagt sie auf die gesamte Welt bezogen. Für ihre Familie und sich wünscht sie sich daneben vor allem Gesundheit.

Auch Brigitte Dembski liegt vor allem der Frieden in der Welt am Herzen. „Das ist ganz wichtig für mich“, sagt sie. Nach allem Bedrohlichen in Berlin wie in der gesamten Welt wünscht sie sich ein friedliches Auskommen und Miteinander. Auch bei ihr folgt im Anschluss der Wunsch nach Gesundheit für die Familie und für sich.

Ein älteres Ehepaar aus Oldenburg bummelt durch Bad Schwartau. Gute Vorsätze? Ja, die gibt es! „Wir wünschen uns, gesund zu bleiben und treiben deswegen auch im nächsten Jahr ausgiebig Sport“, ist der Oldenburger zuversichtlich, diesen guten Vorsatz auch 2017 umzusetzen. Die Schwartauerin Christa Klemm ist mit einer Freundin in der Stadt unterwegs. Sie hat nicht direkt gute Vorsätze, die sie umsetzen will. Doch einen Wunsch hat sie doch: Sie möchte weiterhin so fröhlich und zufrieden bleiben, wie sie ist.

Dagmar Lippardt aus Reinfeld besucht die Stadt mit ihren Enkeltöchtern Marei und Merle. In der Vorweihnachtszeit war sie mit beiden Mädchen zu Besuch im Zwergenwald auf dem Marktplatz. Heute wünschen sich die Enkelinnen eine Karussellfahrt in der Markttwiete. Für ihre Familie und sich wünscht sich die Reinfelderin, dass Ruhe und Frieden in der Welt einkehren. Das „Gesundbleiben“ steht auch bei ihr auf der Wunschliste für das neue Jahr ganz vorn. mpa

Kommentar hinterlassen zu "Frieden und Gesundheit an erster Stelle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*