Geschenke für Flüchtlingskinder

Bescherung für die Kinder: In der Stockelsdorfer Filiale der Sparkasse Holstein wurden jetzt die Pakete der diesjährigen Wunschbaum-Aktion mit Unterstützung des DRK Stockelsdorf verteilt. (HÖ)

Große Freude bei den Kleinen und deren Familien über die Erfüllung ihrer Wünsche zu Weihnachten.

Bereits zum zweiten Mal führte die Sparkassenfiliale in Stockelsdorf mit Unterstützung des DRK-Ortsvereins die Weihnachts-Wunschbaum-Aktion für Flüchtlingskinder durch. Mit großem Erfolg, wie Filialleiter Jan Clauß erzählte: „Die Wünsche waren alle schnell weg, wir hätten noch mehr verteilen können.“ So warteten nun 50 Geschenkpakete, liebevoll eingepackt mit weihnachtlichem Papier, unter dem Tannenbaum in der Filiale auf die große Bescherung für die Kinder.

Im Rahmen der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion haben die Mädchen und Jungen im Alter zwischen 18 Monaten bis neun Jahren einen Herzenswunsch auf einem Zettel notiert. Von Puppen und Autos über Bücher und Puzzles bis hin zu elektronischen Geräten und warmer Bekleidung für die Kleinsten im Wert bis zu 30 Euro war alles dabei. Diese Wunschzettel zierten anschließend den Weihnachtsbaum in der Filiale.

Interessierte konnten sich hier ein Wunschkärtchen abnehmen und als Wunscherfüller einem kleinen Menschen zu Weihnachten eine große Freude machen. „Das war sehr rührend“, so der Filialleiter, „einige haben sich dafür entschuldigt, dass sie nur einen Geschenkewunsch erfüllen konnten.“

Gemeinsam mit dem DRK und seinem Team verteilte er die Geschenke im Namen aller Schenkenden. Die Bereitschaft des DRK sorgte für den weihnachtlichen Rahmen, Kai Henrich verteilte unter anderem Negerküsse an die Kinder. Auch einige der Wunscherfüller selbst waren zur Übergabe gekommen und konnten so das Leuchten in den Augen der Kinder sehen.

„Die Kinder und Jugendlichen haben mit ihren Familien in der Vergangenheit Schreckliches erlebt. Daher freuen wir uns umso mehr, dass sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Stockelsdorfer Bürgerinnen und Bürger für sie engagieren“, so Clauß abschließend. HÖ

Kommentar hinterlassen zu "Geschenke für Flüchtlingskinder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*