Auf zur Früherkennung!

Bereits zum fünften Mal steht die mobile Röntgeneinheit, das so genannte „Mammobil“, auf dem Gelände der Sana Klinik Eutin, um Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren eine wohnortnahe und niedrigschwellige Untersuchung auf Brustkrebs zu ermöglichen. Denn Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Aus Angst vor dieser Diagnose und die manchmal unangenehme Untersuchung schrecken noch immer viele Frauen vor einer Mammographie zurück. Dabei liegt die Heilungschance bei frühzeitiger Erkennung bei über 90 Prozent. Eingeladen sind Frauen dieser Altersgruppe aus der Region. Das „Mammobil“ steht noch bis zum 22. Dezember sowie vom 2. Januar bis 1. Februar auf dem Sana-Gelände vor der onkologischen Tagesklinik, Hospitalstraße 22. Eutins Bürgermeister Carsten Behnk, die programmverantwortliche Ärztin für Mammographiescreening in Ostholstein und die Sana-Vertreter rufen zum Mitmachen auf. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mammographiescreening-luebeck.de. Foto: Graap

Kommentar hinterlassen zu "Auf zur Früherkennung!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*