„Ein Traum für alle Bücherfreunde“

Von Storm bis Dickens: Vito von Eichborn bringt plattdeutsche Versionen von Buchklassikern heraus. (Graap)

Ob „Lindbergh“-Bilderbuch oder Klassiker von Charles Dickens: Vito von Eichborn hat die plattdeutsche Sprache für seinen Verlag entdeckt.

Einmal Verleger, immer Verleger. Das gilt natürlich auch und gerade für so eine Branchen-Legende wie Vito von Eichborn. Vor neun Jahren hat sich der inzwischen freischaffende Publizist am Dieksee in Malente-Timmdorf niedergelassen. „Die Holsteinische Schweiz ist eine der schönsten Regionen, die es gibt“, findet er. Genau der richtige Ort für den Un-Ruhestand. Bücher herauszugeben ist für den 73-Jährigen keine Arbeit, „sondern es bedeutet, etwas anzurichten – und ich richte gerne etwas an!“, betont Eichborn. Sein neuestes Projekt: Er bringt das hochgelobte Bilderbuch „Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ von Torben Kuhlmann „op Platt“ heraus.

„Alles, was man nicht benutzt, rostet ein“, sagt Vito von Eichborn. Deshalb liest er täglich ein halbes Dutzend Zeitungen und entwickelt immer wieder neue Buchideen. In seinem neu gegründeten Verlag Vitolibro hat Eichborn zunächst „zu Unrecht vergriffene Bücher“ veröffentlicht und den Schwerpunkt nun auf norddeutsche Regionalia gesetzt. Dazu zählen nicht nur die ersten beiden Bände aus der Sammelsurium-Reihe „Fast alles über Eutin“ und „Fast alles über Fehmarn“, sondern auch viele Bücher auf Plattdeutsch. Zusammen mit Pastor Ulrich Gradert aus Niederkleveez hat er Theodor Storms Kinderbuchklassiker „Der kleine Häwelmann“ und die biblische Weihnachtsgeschichte in niederdeutschen Versionen veröffentlicht. Und pünktlich zum Fest hat Eichborn auch die wohl berühmteste Weihnachtsgeschichte der Weltliteratur auf Plattdeutsch neu erzählen lassen: Charles Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ heißt in der Übersetzung von Monika Klinkenberg-Weigel „Spökenkiekeree an Wiehnachten“.

Das gilt auch für Reinhard Goltz, den Sprecher des Bundesrates für Niederdeutsch. Er hat die Texte im Lindbergh-Bilderbuch ins Plattdeutsche übertragen. „Dieses Buch ist mein Hoffnungsträger. Es ist ein Traum für alle Bücherfreunde, nicht nur für Kinder. Und der Buchhandel liebt dieses wundervoll illustrierte Meisterwerk“, erklärt Eichborn, der von dieser Perle regelrecht ins Schwärmen gerät:

„Die Geschichte hat eine solche Fantasie, es ist grandios!“ Kuhlmanns Bestseller wurde schon in viele Sprachen übersetzt – und nun auf Platt, der eigentlichen Sprache in Norddeutschland und natürlich Hamburg, dem Schauplatz der hinreißenden Geschichte: Eine kleine Maus findet, dass das Leben in der Stadt voller Mausefallen und Katzen zu gefährlich geworden ist. Fledermäuse bringen sie auf die Idee, dass sie sich doch ein Flugzeug bauen könnte, um zu den Verwandten nach New York zu fliegen. So beginnt ein unglaubliches Abenteuer, dass die Leser ein Stückweit an die Historie der Luftfahrt heranführt.

Vielleicht gelingt Eichborn, der selbst kein Platt spricht, aber ein Näschen für gute Bücher hat, das, was sich die Verfechter unserer Heimatsprache immer wieder wünschen: ein größeres Publikum für Niederdeutsch zu gewinnen. Als Verleger, der einst das „Kleine Arschloch“ von Walter Moers groß herausgebracht hat, weiß Eichborn aber, dass man auch mit ungalanten Themen Leser fesseln kann.

Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass sich im Verlagskatalog mit „Swienkraam“ von Jan Reinertz auch das erste Wörterbuch mit schmutzigen Ausdrücken op Platt findet.

Saukomisch kommt darüber hinaus der prominenteste Seemann der Welt daher: Der Band „Popeye op Platt“ mit 108 legendären Comic-Strips ist ein weiterer Beweis, nach welchem Grundsatz Vito von Eichborn sein Programm zusammenstellt: „Bücher dürfen alles – nur nicht langweilig sein“. Und in seinem Büro mit Diekseeblick entstehen laufend neue Ideen, die pfiffig sind und Lust aufs Lesen machen.

»www.vitolibro.de

Bücher dürfen alles – nur nicht langweilig sein.“
vg
Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort auf „„Ein Traum für alle Bücherfreunde““

  1. Marion Schacht sagt:

    Ich weiß ,wenn es heißt es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her .Und dieses Lichtlein wünsche ich all meinen Geschwistern , Freunden ,Verwandten u. Bekannten .
    ALLEN EIN FROHES WEIHNACHTSFEST
    Marion & Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.