Videos, die richtig Lust auf Obst machen

15211591_10207379712682953_331982681_n

Benni Waack aus Malente präsentiert im eigenen YouTube-Kanal vielfältige Serviervorschläge für gesunde Früchte.

Obst ist gesund und gut für die Birne, aber gerade für viele jüngere Menschen ist der Griff zu Apfel und Co. oft nicht „sexy“ genug. Mit frischen Ideen will Benni Waack aus Malente Internetsurfern die fruchtigen Vitaminbomben wieder schmackhaft machen. Auf seinem eigenen YouTube-Kanal präsentiert er Gebrauchsanleitungen fürs Obstschnitzen.
„Angefangen hat alles, als meine Frau Inga schwanger war. Wir waren nicht mehr so viel draußen, sie musste sich schonen. Und weil sie viele Vitamine brauchte, habe ich mich nach Ideen umgeschaut, wie ich ihr das Obst mit einem besonderen Kick servieren kann“, erzählt der 29-jährige Systemberater. Ein begeistertes Feedback und der große Spaß an dem neuen Hobby haben ihn dann bewogen, seine Ideen auch anderen Leuten zu vermitteln. Und wie geht das heute einfacher als übers Internet? „Zunächst habe ich noch mit dem Handy gefilmt, mir dann aber eine professionelle Fotokamera gekauft und Schnittprogramme besorgt“, erläutert Waack. In den Videos, die der Malenter bei YouTube hochlädt, können die Zuschauer Schritt für Schritt verfolgen, wie beispielsweise aus einer Melone ein Grill wird oder wie man einen fruchtigen Blumenstrauß zaubert.
Diese Art des Obstanrichtens macht nicht nur Appetit, sondern eignet sich auch zum Verschenken. Ob zu Ostern, zum Valentinstag oder zu Weihnachten, mit ein bisschen Kreativität und mehr oder weniger Aufwand wird jede Frucht zum Mitbringsel oder gar Geschenke-Hit. „Die Resonanz im Netz ist wirklich toll. Die Leute schreiben Kommentare, posten mir Ideen und schicken Fotos von allem, was sie nachgemacht haben“, freut sich Waack, dessen Top-Video bereits 30000 Aufrufe hat, und bei allen Clips kommen pro Monat circa 9000 Aufrufe dazu. „Von alleine spricht sich so ein YouTube-Kanal aber nicht herum, dafür muss man schon die Werbetrommel rühren“, meint Waack. Erste Früchte hat das Marketing schon getragen: Auf der Homepage der süddeutschen Supermarktkette „Tegut“ liefen seine Videos auf der Startseite. vg

»Fruchtige Ideen für jeden Anlassen finden sich auf YouTube unter dem Stichwort „Binga!“ sowie auf der Internetseite www.fruit-binga.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.