Tipps für geringfügig beschäftigte Frauen

Minijobberinnen, die sich über ihre Rechte informieren wollen, können im Frauenbüro der Hansestadt Lübeck ab sofort die aktuelle, leicht verständliche und kostenlose Broschüre „Geringfügige Beschäftigung – Informationen über Minijobs bis 450 Euro im Monat“ erhalten. Neuregelungen ab 2016 sind darin aufgeführt. Fragen von Minijobberinnen werden anschaulich anhand von konkreten Beispielen beantwortet. Dargestellt wird auch, wie Einnahmen aus einem Minijob beim Bezug von Arbeitslosengeld angerechnet werden und welche Ansprüche auf Elterngeld Minijobberinnen haben. Am Ende gibt es praktische Tipps zur Durchsetzung der eigenen Rechte.

»Die Broschüre gibt es im Frauenbüro der Hansestadt Lübeck, Sophienstr. 2-8, 3. Stock, 23560 Lübeck, Tel. 0451/122-1615.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.