Polizei berät über Einbruchschutz

Wohnungseinbrüche: Die Polizei kann dieses Problem nicht alleine lösen. Es gilt, das Augenmerk auch auf die Eigenvorsorge zu richten. Empfohlen wird der Einbau von Sicherheitstechnik und Aufmerksamkeit im Wohnumfeld. Denn nachweislich misslingen über 40 Prozent der Einbrüche nicht zuletzt durch vorhandene Sicherungseinrichtungen. Präventionsmaßnahmen lohnen sich also. Die Polizei bietet am Dienstag, 22. November, von 10 bis 17 Uhr in Eutin einen speziellen Beratungstermin an. In den Räumen der Firma Thomas Boldt Metallbau, Röntgenstraße 9, können sich interessierte Bürger umfassend bei der Polizei und der Fachfirma über Einbruchschutz informieren.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.