Neue Abteilungsleitung FGS gesucht

Rund 460 Mitglieder hat die Abteilung Fitness-Gesundheit-Senioren, kurz FGS, des ATSV Stockelsdorf. Sie nehmen an der Männer- oder der Seniorengymnastik teil, besuchen die Rückenschule oder die Rückbildungsgymnastik mit ihren kleinen Babies und nehmen an verschiedenen Fitnessangeboten teil. Eigentlich läuft alles, doch der Eindruck täuscht. „Wir suchen händeringend eine neue Abteilungsleitung“, so der Hilferuf von Frank Böttcher.

„Weil viele aus beruflichen Gründen nicht so viel ihrer Freizeit für das Ehrenamt opfern können, suchen wir eigentlich jemanden, der kurz vor der Rente steht oder gerade in Pension gegangen ist und nach einer Aufgabe sucht“, erklärt Böttcher.

Viel zu tun hat man nicht unbedingt als Abteilungsleiter, denn eigentlich läuft ja alles. Auch Fachwissen ist dafür nicht nötig, das komme von allein, meint Böttcher. „Ein Abteilungsleiter muss dafür sorgen, dass für den Trainingsbetrieb die Hallenzeiten zur Verfügung stehen. Er muss natürlich auch die Arbeitsstunden der Übungsleiter kontrollieren und regelmäßig die Abrechnungen einfordern“, so Böttcher.

Wichtig ist es auch dafür zu sorgen, dass für die Angebote genügend Übungsleiter vorhanden sind. Bei den Kosten wird der Abteilungsleiter vom Finanzkontroller unterstützt. Den Mitgliederbestand pflegt er gemeinsam mit der Geschäftsstelle, ab und zu muss mal eine Abteilungsversammlung abgehalten werden und der Kontakt zum Vorstand ist wichtig. Auch ein wenig Öffentlichkeitsarbeit kann nicht schaden und die Internetseite sollte gepflegt werden.

»Wer Interesse an diesem Posten hat, kann sich mit Frank Böttcher, unter Tel. 0451/49 32 64, in Verbindung setzen oder sich in der Geschäftsstelle des ATSV, Bäckergang 6, Tel. 0451/49 53 84 melden.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.