Feuerwehr: Ein Aufruf, über den man „stolpert“

 

Malenter Feuerwehren starten neue Aktion zur Mitgliederwerbung.

Damit die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Malente auch in Zukunft erfolgreich bei der Brandbekämpfung und der Erfüllung ihrer anderen vielfältigen Aufgaben sein können, benötigen sie weitere motivierte Frauen und Männer. Zur Mitgliederwerbung haben sich die Blauröcke jetzt einer unübersehbaren Kampagne angeschlossen, die auch vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein empfohlen wird: Mittels Sprühkreide beziehungsweise Hochdruckreiniger wird der Schriftzug „Wir brauchen DICH“ auf öffentlichen Fußwegen aufgebracht, sodass die Bürger immer wieder über das Nachwuchsproblem bei den Wehren „stolpern“. Das erste Logo wurde von Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck direkt vor dem Rathaus auf den Bürgersteig gesprayt.

Die Gemeindeverwaltung hatte die Idee für gut befunden und zwei Schablonen anfertigen lassen. Eines schaffen die Organisatoren damit gewiss: die Aufmerksamkeit der Einwohner auf ein Thema zu lenken, das Politik und Feuerwehren landesweit Kopfzerbrechen bereitet. „Wir müssen die Menschen sensibilisieren und dazu bringen, dass sie sich mehr Gedanken machen“, meint der stellvertretende Gemeindewehrführer Andree Bendrich. „Freiwillige Feuerwehren leben vom Engagement der Bürger. Unsere Aktion regt jedermann mehr oder weniger subtil dazu an, die Notwendigkeit zu prüfen, Teil vom Ganzen zu werden.“

In der Gemeinde gibt es insgesamt acht Ortswehren (Benz, Bad Malente-Gremsmühlen, Kreuzfeld, Malkwitz- Söhren, Neukirchen, Nüchel, Sieversdorf und Timmdorf), zwei Jugendwehren und eine Kinderfeuerwehr. Rund 220 aktive Mitglieder stehen für die Einsätze bereit. Neben der Bekämpfung von Bränden leisten die Kameraden Hilfe in Not- und Unglücksfällen. Die Aktion „Wir brauchen DICH“

soll einer von mehreren Schritten im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit sein, um die Einsatzfähigkeit der Malenter Wehren auch in Zukunft sicherzustellen. »Weitere Infos und Kontaktadressen gibt es im Internet unter www.malente.de.

vg
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.