Spitzenköche am Wochenende in Niendorf zu Gast

Das Programm steht: Dennis Glauche (Suppenkasper), Marketingleiterin Silke Szymoniak, Stephan Muuss (Atlantic), Thomas Lemke (Orangerie), Veranstaltungsleiterin Martina Block und Frank Berger (Ars Vivendi) werben für den „Gourmethafen“. (HN)

Spitzenköche locken vom 14. bis 16. Oktober in den „Gourmethafen“.

Der Niendorfer Fischereihafen wird für ein Wochenende wieder zum „Gourmethafen“. Fünf Köche aus Niendorf und Timmendorfer Strand bereiten von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Oktober, im großen Gastronomiezelt ganz frisch ihre Spezialitäten zu.

Besucher haben die Wahl zwischen Dorschfilet im Kartoffelkräutermantel auf Herbstgemüse, Niendorfer Kapitänsteller mit Räucherlachs, Schollenfilet im Kräutermantel mit mediterranem Gemüse oder Ochsenbäckchen auf Kartoffel-Kräuterstampf mit Bohnensaute und geschmorten Tomaten in Merlot-Jus. In diesem Jahr zum ersten Mal dabei ist der Suppenkasper aus Niendorf, der verschiedene Suppen (vegetarisch, vegan, aber auch Miesmuscheln) anbietet. Zum Nachtisch locken Kaffeespezialitäten und Dessertvariationen.

Mit schöner Musik schmeckt es natürlich nochmal so gut: Am Freitag sorgen ab 19 Uhr „Louis & Chris“ für Stimmung im Zelt, am Sonnabend wird ab 15 Uhr Swing und Jazz mit „Dr. Ster & Combo“ zu hören sein, und ab 19 Uhr können sich Besucher auf den Entertainer Peter Strothmann freuen. Die „Travesänger“ unterhalten das Publikum dann am Sonntag ab 11 Uhr mit Shantys.

Die „Gourmethafen“-Gerichte kosten jeweils zwölf Euro, die Suppen fünf Euro. Die Veranstaltung startet am Freitag, 14. Oktober, ab 12 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Oktober, jeweils ab 11 Uhr. HN

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.